Diesellok 110 025

Baujahr:                      1967 Hersteller:                 LEW Hennigsdorf Leistung:                    1000 PS Geschwindigkeit:  100 km/h Eigentümer:              Eigentümer DB Museum, Leihgabe an SEM Diese Lok entstammt dem Lokomotivprogramm des Lokomotivbaus Hennigsdorf und Raw Stendal. Die V 100 Serie umfasst unterschielich stark motorisierte, vierachsige Universallokomotiven mit mindestens 1000PS. Sie sollten die überalterten Dampflokomotiven (Baureihen 38.10, 86 usw.) ablösen. Durch eine Vielfachsteuerung konnten die Lokomotiven in Doppeltracktion auch die dienste der größeren Dampflokomotiven übernehmen. Diese V 100 wurde 1967 geliefert und an das BW Karl-Marx-Stadt übergeben. Hier war sie vom 02.04.1967 bis 03.12.1980 stationiert. Weiter Dienstorte waren das BW Glauchau, Reichenbach, Nossen, Dresden, Riesa, Zittau, Zwickau und Chemnitz. Der letzte Plandienst dieser Lok erfolgte am 31.12.1995 auf der Strecke Flöha – Cranzahl. Danach kam die Lokomotive als Dauerleihgabe des DB-Museums ins Sächsische Eisenbahnmuseums Chemnitz-Hilbersdorf. Folgen Sie uns:

Faszination Eisenbahn